Radsport Videos

Video | Elia Viviani gewinnt 3. Etappe - Phil Bauhaus Zweiter | Santos Tour Down Under 2018


Phil Bauhaus (Sunweb) hat auf der dritten Etappe der 20.Tour Down Under seinen ersten Saisonsieg knapp verpasst. Der 23-jährige Kölner musste sich auf der 120 Kilometer langen Etappe von Glenelg nach Victor Harbor im Sprint nur Elia Viviani (Quick-Step Floors) geschlagen geben. Dritter wurde Lokalmatador Caleb Ewan (Mitchelton-Scott), der auch das Führungstrikot verteidigte.

Die dritte Etappe der Tour Down Under, die wegen der Hitze um 20 Kilometer verkürzt wurde, führte die Fahrer von Glenelg nach Victor Harbor über 120,5 Kilometer. Sobald die Fahne am Start auf der dritten Etappe gehisst wurde, öffneten zwei Fahrer eine Lücke vor dem Feld. Die beiden wurde jedoch nach 15 Kilometern zurückgeholt, und ein anderer Fahrer schaffte es sofort, dem Feld zu enteilen. Später kam das Rennen wieder zusammen, als die Teams der Sprinter um die Position an der Spitze des Feldes kämpften. Nachdem Phil Bauhaus von seinen Teamkollegen in eine Top-Position gebracht wurde, um seinen Sprint zu eröffnen, schaffte es Phil Bauhaus auf den zweiten Platz.

Reaktionen

Nach dem Rennen sagte Phil: "Ich bin mit dem zweiten Platz heute sehr zufrieden. Es war ein wirklich heißer Tag und die Bedingungen waren herausfordernd, aber ich bin froh, dass wir ein gutes Ergebnis erzielt haben. Das Team brachte mich in die letzte Kurve in die beste Position, so dass ich dem rechten Rad folgen konnte und einen anderen Fahrer überholen konnte, um den zweiten Platz einzunehmen.

Luke Roberts, Trainer des Teams Sunweb, fügte hinzu: "Es war heute ein wirklich heißer Tag und die Etappe wurde dadurch um 26 Kilometer verkürzt. Es endete in einem Massensprint und Phil schaffte einen schönen 2. Platz."

Tour Down Under - Ergebnisse der dritten Etappe:

1. Elia Viviani (Quick.Steo Fußböden) 3:04:40
2. Paul Bauhaus (Team Sunweb) ST
3. Caleb Ewan (Mitchelton-SCOTT) ST

Tour Down Under - Gesamtwertung nach der dritten Etappe:

1. Caleb Ewan (Mitchelton-SCOTT) 10:58:36
2. Elia Viviani (Quick.Steo Fußböden) +0:10
3. Daryl Impey (Mitchelton-SCOTT) +0:14